Selbsterlösung

Die Unmöglichkeit der Selbsterlösung wird erst dem Menschen wirklich bewusst, A: der es überhaupt erst einmal bemerkt, begreift und versteht, dass er einer Erlösung bedarf und B: der dann versucht, auf welchem Wege auch immer, erlöst zu werden.

Erst dieser Mensch begreift, dass nichts „funktioniert“, was er auch tut (Joh 15,5) und dass der Mensch wirklich jemanden braucht, der unendlich viel stärker ist als er selbst: nämlich Gott.

Gott aber hat es getan und tut es immer noch, durch Seinen Sohn: Jesus Christus. Der bis heute immer noch tätig ist (Mt 28,20)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.