Maria Lichtbringer

Lucifer – lux ferre… derjeniger also, der Licht bringt. Dereinst ein heiliger Engel Fürst, durch seinen Stolz und Ungehorsam hinab gestürzt auf die Erde (auf den Menschen).  Morgenstern, Venus wird er genannt.

Den Namen des Morgensterns, erhält auch eine andere biblische Gestalt: Maria, die Mutter Jesu Christi, die Mutter Gottes! Warum werden diese Namen so verblüffend miteinander in Verbindung gebracht? Was hat der gefallene Engel Lucifer, mit der Heiligsten Jungfrau Maria zu tun? Etwas! Beide tragen den Namen: Lichtbringer, Venus und Morgenstern. Doch während dieser ehemals heilige Engel die Würde, welche ihm zugedacht war, ob seines Stolzes und Hochmuts, von sich warf; verdemütigte sich die Reinste Jungfrau vor Gott und viel vor der erscheinenden Gottheit anbetend auf Ihr Angesicht! (Damit meine ich allgemein, die Haltung Mariens vor Gott).

Fiat! Siehe ich bin die Magt des Herrn. Mir geschehe wie du es gesagt hast… Nach diesen Worten verließ sie der Engel (heiliger Engel Fürst Gabriel). So wurde Maria, die demütige Magt des Herrn, von Gottesgnaden zu der neuen und eigentlichen Lichtbringerin. Denn Christus spricht: „Ich bin das Licht der Welt; wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis wandeln, sondern wird das Licht des Lebens haben“. Sie ist es also, Maria, die der Welt das wahre Licht bringt: Jesus Christus.

Nachtrag: Nicht zuletzt aus eben diesem Grund wurde Lucifer mit Wut, Zorn und Eifersucht erfüllt. Sein Stolz und Hochmut brachten ihn letztlich zu Fall und machte aus ihm das gefallene Wesen, das er für alle Ewigkeit bleiben wird, in ewiger Quall, Schmerz und Verzweifelung.

Maria ist aber von Gott umgeben, von Ihm durchdrungen und mit Gott bekleidet. Sie ist im Licht und sie bringt das wahre Licht. Miterlöserin und Mutter des Lebens. Lichtbringerin. Amen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.