Zwischen Fakt, Wahrheit und Wirklichkeit…

Was ist Wahrheit, was ist Wirklichkeit? Gibt es eine, gibt es die Wahrheit? Wenn es sie nicht geben würde, oder wenn sie verhandelbar wäre, würde es dann bedeuten, dass Sie diesen Text lesen, aber irgendwie auch wieder nicht? Das es von irgendeinem Kontext, Weltanschauung, Geschmack oder Sichtweise abhängig? Und wenn Sie ihn gelesen haben, kann morgen, in einem oder in in 100 Jahren jemand sagen, es ist nun nicht mehr wahr, dass Sie diesen Text gelesen haben? Diese Tatsache, diese Wahrheit ist unverrückbar, unabänderlich und unauslöschlich. Es gibt kein Wesen, kein Mittel und keine Macht, die diese Tatsache, diese Wahrheit jemals würde ändern, oder vernichten können. Diese Wahrheit ist unvergänglich, nicht änderbar, nicht wandelbar, nicht verhandelbar, unzerstörbar. Alles mag vergehen, doch diese Wahrheit wird niemals vergehen. Denn wird immer wahr sein, dass sie diesen Text gelesen haben.

Manche Menschen sagen: „absolute Wahrheit gibt es nicht“. Doch wenn es stimmen würde, dann wäre ja das was sie sagen auch nicht wirklich wahr. Denn wie sie selbst sagen: „absolute Wahrheit gibt es nicht“.  Doch wie verhält es sich z.B. mit der Sonne oder mit unserem Sonnensystem? Ist es nicht heliozentrisch? Oder ist es nur relativ und von anderen Faktoren abhängig, ob sich in der Mitte unseres Sonnensystems nun einmal die Sonne befindet, oder nicht? Wir können auch andere, scheinbar banale Situationen des alltäglichen Lebens betrachten. Wenn wir, oder unser Haustier ins Wasser springt um die Sommerhitze abzukühlen, werden wir (oder das Tier) dann nicht nass? Oder ist das irgendwie verhandelbar, gleichsam Ansichtssache? Wir können auch etwas drastischere Beispiele heranziehen. Schauen wir zum Beispiel ein Gift gegen Schädlinge an. Haben sie davon etwas zu sich genommen und sterben als Folge dieser Gift-Einnahme, sind sie tot! Man kann nicht etwas tot sein, darüber kann man nicht streiten! Demgegenüber könnten wir das Beispiel von entstehendem Leben betrachten. Ist eine Frau schwanger, dann ist sie schwanger und niemand kann sagen, es ist nicht wahr. Wenn es doch in Wahrheit eben genau so ist. Betrachten wir Berge, gehen durch einen Wald spazieren, es ist wahr! Es ist kein Trug, kein Lug, kein Irrtum! Es ist wirklich, es ist wirklich wahr, es ist die Wirklichkeit und es ist die Wahrheit. Und selbst wenn wir lügen, betrügen, uns irren oder jemanden hintergehen, so ist es doch wahr, dass wir gelogen, betrogen usw. haben. Die Lüge an sich selbst ist falsch und das was sie zum Ausdruck bringt existiert nicht. Behaupte ich z.B. ein Mann zu sein, während ist in Wahrheit eine Frau bin, so ist doch mein „Mann sein“ nur erlogen und nichtig. Es ist einfach nicht wahr und entspricht nicht der Wirklichkeit und der Wahrheit. Doch dass ich gelogen habe ist wahr! Es gibt also auch eine Wirklichkeit der Lüge und des Betrugs. Denn wenn es sich nicht gäbe, wie könnten wir dann belogen und betrogen werden? Wie könnten uns dann so mörderische Systeme wie der Faschismus und Kommunismus derartig in den Abgrund des Menschlichen Sein hinunterreißen? Nein, es gibt durchaus auch diese Wirklichkeit der Lüge, auch wenn die Lüge an sich nicht wahr ist.

Alles was wir sagen oder tun, sagen und tun wir es auf der Grundlage, gleichsam auf dem Boden der Wahrheit. Was gesagt ist, ist gesagt und was getan ist, ist getan. Wir ich bereits oben erklärte, ist all das nicht verhandelbar. Niemals! Ebenso gibt es Fakten, die unerschütterlich sind. Denken wir an das Beispiel mit dem Wasser oder dem Sonnensystem usw.

Lassen wir uns dann also nicht in die Irre führen von Leuten, die uns Weis machen wollen, dass alles Ansichtssache ist, alles ist Variabel und frei wählbar. Wenn ich ein Mann bin, zeugen die Chromosome in meinem Körper davon, dass ich ein Mann bin. Ich kann mich zwar operieren lassen, so dass ich wie eine Frau aussehe. Doch die Anatomie und Beschaffenheit meines Körpers (Chromosome usw) lässt sich nicht täuschen. Wenn ich ein Mann bin, dann ist es wahr, dass ich ein Mann bin und nicht eine Frau. Sage ich aber: ich bin eine Frau, wo ich doch ein Mann bin, so ist mein „Frau sein“ nichts und nichtig, denn es ist eine Lüge! Eine Maskerade ein Schauspiel.

Bleiben Sie wachsam! Lassen Sie sich nicht hinter’s Licht führen. Heute, mehr denn jemals sonst in der Geschichte der Menschheit gibt es Organisationen und Systeme, die genau das versuchen. Informieren Sie sich! Benutzen Sie ihren gesunden Menschenverstand. Lassen Sie sich nicht beirren und nicht vernichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.